BIPV - Building Integrated Photovoltaic

Sie sind hier

Einfamilienhaus in Eppan

Architektonisches System: 
Opakes Dach
Schrägdach
Gebäudefunktion: 
wohnhäuser
BIPV Baujahr: 
Von 2005 bis 2012
Quelle: 
Eurac Research
BIPV-Dachsystem des Mehrfamilienhauses (Gebäudeeigentümer)
Standort: 
Eppan (BZ), Italien

Der Gebäudeeigentümer war an allen Prozessphasen als Verantwortlicher für das architektonische und technische Design des BIPV-Systems beteiligt. Nach der Durchführung einer gesamtwirtschaftlichen Bewertung und einer kurzen Marktstudie wählte er die Module aus. Die Firma PVEnergy Srl, die dem Kunden bereit aus früherer Zusammenarbeit bekannt war, wurde für die Installation der PV-Anlage ausgewählt. Kaneka Corporation ist der Modulhersteller. Die Installation wurde im Jahr 2007 abgeschlossen.

Ästhetische Integration

Das PV-System wurde auf vier Gauben am westlichen Schrägdach dieses Wohngebäudes aus dem Jahr 1977 in der historischen Altstadt von Eppan integriert. Es stellt eine interessante Nachrüstungsinstallation dar, bei der die dunklen Oberflächen der Photovoltaik-Module neben traditionellen Dachziegeln installiert sind. Dieser Kontrast ist von den umliegenden Gebäuden oder von der Straße aus nicht sichtbar (Gebäudeeigentümer).

Energietechnische Integration

Mit einer Nennleistung von 1,92 kWp und einer jährlichen Stromerzeugung von rund 1.900 kWh deckt das BIPV-System fast 70% des Strombedarfs des oberen Appartements. Die Leistung der Photovoltaik-Anlage wird hauptsächlich für die Klimaanlage verwendet (Gebäudeeigentümer).

Technologische Integration

Die BIPV-Anlage besteht aus 32 Dünnschicht-Standardmodulen aus amorphem Silizium (Kaneka K60). Die Module wurden auf Aluminiumplanken installiert, die auf den Blechplatten der Gauben mithilfe von speziellen Klemmverbindungen befestigt sind. Das Montagesystem erfordert kein Durchbohren der Blechplatten und gewährleistet so die Wasserdichtigkeit des Dachs. Die natürliche Belüftung der PV-Anlage wird durch einen Luftspalt zwischen den Modulen und dem Dach gewährleistet.

Entscheidungsfindung

Der Gebäudeeigentümer entschied sich zur Installation einer Photovoltaikanlage, um den Anstieg des Strombedarfs nach der Installation einer neuen Klimaanlage zu kompensieren. Er entwarf die PV-Anlage als markantes Dach-System und nutzte dabei die vorhandenen Gauben als Träger. Durch die Installation von Elementen identischer Form und Größe auf den Gauben sind die Module nicht von der Strasse aus zu sehen. Auf diese Weise ist der Unterschied zwischen der Anlagenoberfläche und dem Dach nicht mehr wahrnehmbar (Gebäudeeigentümer).

Gesammelte Erfahrung

Die PV-Integration lieferte in mehrerlei Hinsicht gute Ergebnisse. In ästhetischer Sicht erreichte der Designer sein Ziel, die ursprünglich homogene Oberfläche des Schrägdachs beizubehalten, indem er die Module einheitlich auf den Gauben verteilte. Eine bessere ästhetische Integration hätte durch das Schließen der Luftspalten erreicht werden können, aber da die Module nicht sichtbar sind, war dies nicht erforderlich. Aufgrund der niedrigen Nennleistung und der niedrigen Effizienz der Photovoltaik-Anlage konnte diese, laut der italienischen Verwaltungsbehörde für Energieversorgung (GSE), zur Kategorie kleiner Anlagen zugeordnet werden. Technisch gesehen war nach dem Abschluss der Bauarbeiten ein kleinerer Eingriff erforderlich, um zu vermeiden, dass Schneelasten die Dachrinne beschädigten (Gebäudeeigentümer). Als multifunktionale Technologie sollte BIPV so konzipiert werden, dass mehrere Ziele berücksichtigt werden (z.B. die oben genannten), die je nach den Hauptzwecken des Projekts untereinander abgewogen werden müssen.

Daten

PROJEKTDATEN

Projektart: 
Nachrüstung
Gebäudefunktion: 
Wohnhäuser
Integrationssystem: 
Opakes Schrägdach

BIPV-SYSTEMDATEN

Modul Typologie: 
Standard Module
Solartechnik: 
Dünnschichtmodule aus amorphem Silizium
Nennleistung [kWp]: 
1,92
Systemgrösse [m²]: 
30
Modulgrösse [mm]: 
960 x 990
Ausrichtung: 
West
Neigung [°]: 
8

BIPV-SYSTEMKOSTEN

Gesamtkosten [€]: 
10000
€/m²: 
333
€/kWp: 
5208

DATI PRODUTTORE

Hersteller: 
Kaneka Corporation
Adresse: 
Nakanoshima 2-3-18, Osaka, Japan
Kontakt: 
-

Map

Eppan (BZ), Italien

Reichen Sie Ihre Fallstudien und Produkte ein

  1. Login / Register auf unserer Plattform
  2. Füllen Sie das technische Datenblatt aus
  3. Warte auf Euracs Teamrevision
  4. Ihre Inhalte werden online veröffentlicht